AION Fantasy-MMORPG Screenshot #6

MMORPG AION feiert zweiten Geburtstag

Gameforge kündigt das zweijährige Bestehen des kostenlosen MMORPGs AION an.

Dabei wird die Übernahme des europäischen Betriebs des MMOs durch Gameforge gefeiert, welche am 28. Februar 2012 stattfand. Seit diesem Tag wurde das Onlinespiel um zahlreiche Updates erweitert darunter das Housing-System und Reittiere, welche mit Version 3.0 ihren Weg in das Spiel fanden. Die aktuelle Version 4.0 dagegen führte zwei neue Klassen – den Künstler (mit der Spezialisierung „Barde“) sowie den Ingenieur (mit der Spezialisierung „Schütze“) zur Charakterauswahl hinzu. Daneben wurden die zusätzlichen Sprachen Spanisch, Italienisch, Polnisch und Türkisch eingefügt – neben Englisch, Deutsch und Französisch. 

Gameforge kündigt auch an, dass am 9. April Update 4.5 erscheinen wird. Dieses führt viele weitere Inhalten ein, darunter den Äthertech, welcher zweite Spezialisierungsklasse des Ingenieurs darstellt. Darüber hinaus dürfen sich die Spieler anlässlich des Jubiläums über verschiedene Ingame-Aktionen, die Chance auf zusätzliche AION-Münzen sowie zahlreiche Boost-Events freuen. Letztere gewähren im Zeitraum vom 26. Februar bis zum 5. März unter anderem einen gesteigerten Erfahrungspunktegewinn oder eine erhöhte Dropchance von Items. 

Zusätzlich gab Gameforge einige interessante Details zum MMO bekannt. Über 7,1 Millionen Charaktere wurden erstellt und fast 200.000 Legionen gebildet. Der Gladiator stellt die beliebteste Klasse im Spiel dar, dicht gefolgt vom Zauberer, Jäger, Assassine und Kleriker. Fast 133 Milliarden Abyss-Punkte wurden inzwischen verdient und es gab fast 672 Millionen Kills im PvP. Fast 908 Millionen Quets wurden abgeschlossen, 2,8 Millionen Miols adoptiert und über 512 Tausend Tarocs gezähmt. Es gibt fast 3,9 Millionen Elyos und fast 3,3 Millionen Asmodier in der Spiel, knapp 180.000 Gruppen wurden gebildet und fast 2,7 Millionen Items hergestellt. Das Spiel wartet mit fast 4,2 Millionen Wörtern und fast 13.000 Soundfiles auf.

Dies zeigt, wie beliebt das kostenlose MMORPG AION in Europa ist. Und Gameforge hat noch viel mit dem Spiel vor und versucht stets, die Updates der asiatischen Fassung so schnell wie möglich für die europäische Version anzubieten, die immer erst übersetzt und angepasst sowie getestet werden müssen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours