aion

AION: Update 5.1 mit neuen Instanzen und Fähigkeiten

Der Entwickler NCsoft versorgt sein Online-Rollenspiel AION mit neuen Inhalten. Ihr dürft euch durch neue Dungeons kämpfen und euch in mächtige Elementarinkarnationen verwandeln.
Das neue Update namens „Der Weise des Turms“ für AION hat wirklich einiges zu bieten. Dabei kommen vor allem diejenigen von euch auf ihre Kosten, die gerne mit Gruppen durch Dungeons streifen und sich mit mächtigen Bossgegnern anlegen. Denn die Version 5.1 des kostenlosen MMORPGs hat gleich sechs Instanzen im Gepäck, wobei zwei davon PvP-Dungeons sind: In den „Ruhnatorium-Ruinen“ und der „Balaur-Marschroute“ bekommt ihr es mit Spielern der feindlichen Fraktion zu tun. Dabei streiten sich stets zwei Sechserteams um den Sieg.

In den anderen Dungeons des neuen AION-Updates bekommt ihr es mit KI-Feinden und klassischen Bosskämpfen zu tun. Als Beispiel sei hier etwa der „Riss des Vergessens“ genannt, bei dem ihr eine kleine Zeitreise unternehmt. In dieser Instanz seid ihr live dabei, wie der Turm der Ewigkeit zerstört wird.

Neben neuen Quests in den Gebieten Esterra und Nosra sowie natürlich Aufträgen für die neuen Dungeons gibt es auch frische Fähigkeiten für euren Charakter in AION. Dabei handelt es sich aber nicht um normale Zauber, sondern Elementarverwandlungen. Mit denen wechselt ihr eure Gestalt, steigert eure Werte enorm und bekommt Zugriff auf sehr starke Angriffe. Um die Verwandlungen zu bekommen, müsst ihr Stufe 75 erreicht haben und das „Mitgefühl“ des jeweiligen Elements (Feuer, Wasser, Wind, Erde) auf Stufe 5 gebracht haben.

Die Inkarnationen haben jedoch einen Nachteil: Ihr behaltet die Gestalten jeweils nur fünf Minuten und müsst dann eine ganze Stunde warten, bis ihr euch erneut verwandeln könnt. Die Abklingzeit lässt sich jedoch reduzieren, indem ihr eure Kreationsmacht-Verstärkung steigert. Für jeden zusätzlichen Punkt verringert sich die Wartezeit bis zur nächsten Verwandlung um fünf Minuten.

Abseits dieser großen Neuerungen gibt es noch viele Detailverbesserungen für AION sowie die „Magische Fertigung“ als neue Herstellungsmethode für Items. Die könnt ihr nutzen, wenn ihr zum Schickals-Daeva aufgestiegen seid. Sie hat den Vorteil, dass ihr keine Werkbank fürs Crafting benötigt und die Herstellung von Gegenständen dabei nicht fehlschlagen kann.

Share this post

No comments

Add yours