aion-middle

AION blickt auf das Jahr 2016

Das Jahr 2016 wird einige interessante Dinge für das MMORPG AION breit halten.

Wer das MMORPG AION gerne spielt, der wird schon sehr gespannt darauf sein, was sich alles in diesem Jahr im Spiel tun wird.

Die Entwickler haben jetzt einen kleinen Ausblick darauf gegeben, was man 2016 für das MMO erwarten kann:

Server Merges: Anfang des Jahres werden die Entwickler die Server zusammenlegen, um Atreia dichter zu bevölkern. So findet ihr künftig immer Mitstreiter für eure Abenteuer.

Update 5.0: Im Sommer wird das nächste große Update veröffentlicht. Passend zu den warmen Monaten verlieren die Asmodier dann ihr Rückenhaar, zudem wird die Maximalstufe auf 75 angehoben.

Ingame-Events: 2016 werden die Entwickler noch mehr selbst entworfene Events veranstalten. Seid gespannt!

Daneben warf man auch einen Blick zurück auf das vergangene Jahr 2015, in dem sich ebenfalls viel getan hat:

Updates: In den vergangenen Monaten trieb Beritra seine Invasion weiter voran und ließ in Update 4.8 ganze Kontinente im Meer versinken. An ihre Stelle rückten die neuen Gebiete Signia und Vengar.

Ranking: Seit Juni steht euch auf der Website das neue Ranking-Feature zur Verfügung. Es gibt euch Aufschluss über eure Erfolge sowie eure aktuelle Position auf der Rangliste.

Steam: Im Dezember fand AION ein zweites Zuhause und ist nun auch über die Gaming-Plattform Steam spielbar!

64bit-Client: Seit Ende 2015 wird automatisch der 64bit-Client bei der Verwendung des Launchers gestartet, sofern ihr ein 64bit-System nutzt. Dieser sorgt bei einigen Spielern für eine Verbesserung der FPS-Rate und optimalere Nutzung des Arbeitsspeichers. Zudem wird die Wahrscheinlichkeit von Rucklern und Lags in großen Schlachten verringert.

Wer das MMORPG AION spielt der hat also einiges, worauf er sich im Lauf des Jahres freuen kann.

Share this post

No comments

Add yours